Home

Werkzeuge und Ausbildung für
Fachleute im Bereich der Ausbeultechnik

0681 / 99 63 270
KOSTENLOSER VERSAND*

* ab einem Bestellwert von 300 €

éco carrosserie outils en alliage - garantie à vie ergonomie, qualite, rapidite, precision

Registrieren Sie sich

Passwort vergessen

Sichere Zahlung

cb, visa, mastercard

Telefonische Bezahlung unter
+33 (0)2 48 64 85 73

Marque d'acceptation
Einkaufswagen : 0 Artikel

allgemeine Geschäftsbedingungen gelesen und

Artikel 1 - Allgemeines

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, im Folgenden „AGB“ genannt, werden abgeschlossen zwischen Exelcar SASU (vereinfachte Aktiengesellschaft mit nur einem Aktionär), Gesellschaft mit einem Grundkapital von 40 000 Euro, eingetragen ins R.C.S. (französisches Handelsregister) Bourges unter der Nummer B 430 477 588, einerseits
und jeder natürlichen oder juristischen Person, die im Rahmen ihrer Berufs- oder Geschäftstätigkeit handelt und die online (über das Internet) einen Kauf über die Website www.exeltools.com tätigen will, im Folgenden „Kunde“ genannt, andererseits
Sowohl EXELCAR als auch der Kunde werden im Folgenden „Vertragsparteien“ genannt.
Die AGB sowie die Rechte und Pflichten der Vertragsparteien werden durch die französische Rechtsprechung geregelt, die Vertragsparteien erklären sich mit dieser Rechtsprechung einverstanden.

Artikel 2 - GEGENSTAND

Die vorliegenden AGB dienen der Festlegung der Verkaufsmodalitäten zwischen EXELCAR und dem Kunden, von der Bestellung bis zur Lieferung. Sie regeln alle notwendigen Schritte zur Bestellung und stellen die Abwicklung der Bestellung zwischen den Vertragsparteien sicher.

Artikel 3 - ANWENDUNGSBEREICH

Die vorliegenden AGB regeln den Verkauf von EXELTOOLS®-Werkzeugen, erhältlich auf der Website www.exeltools.com ab dem Tag der Auftragserteilung durch den Kunden. Sie gelten für alle im Internet oder telefonisch getätigten Bestellungen.
Allein die Bestellung oder die Annahme eines Angebots seitens EXELCAR beinhaltet folglich die vorbehaltlose Anerkennung der AGB. Die AGB können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung durch EXELCAR geändert werden, die Änderungen gelten ausschließlich für Bestellungen, die nach der Änderung getätigt werden.

Artikel 4 - BESTELLUNG

Die Bestellungen können im Internet auf der Website www.exeltools.de aufgegeben werden.
Um eine Bestellung aufzugeben, muss der Kunde mindestens 18 Jahre alt sein. EXELCAR nimmt Bestellungen ausschließlich über die oben genannten Wege an. Wenn der Kunde eine Bestellung aufgibt, erhält er von EXELCAR eine Internet-Bestellnummer. Die Vergabe der Bestellnummer durch EXELCAR erfolgt über die Website www.exeltools.com.
Durch die Bestellung unterbreitet der Kunde ein Kaufangebot für die Werkzeuge EXELTOOLS® gemäß der vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen. EXELCAR behält sich das Recht vor, diese Bestellung anzunehmen oder abzulehnen.
Nimmt EXELCAR die Bestellung des Kunden an, benachrichtigt EXELCAR den Kunden über die Annahme durch die Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail.

Artikel 5 - PREISE

Die Preise für die bestellte Software werden auf der Rechnung des Kunden angegeben.
Die MwSt.muss vom Kunden zum auf der Rechnung angegebenen Zollsatz entrichtet werden.
Im Falle, dass Lieferungskosten erhoben werden, werden sie vom Kunden wie auf der Rechnung vermerkt, entrichtet.
Die Preise können einseitig ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die Waren werden zum bei der Auftragserteilung vereinbarten Preis in Rechnung gestellt. Alle Preise Netto in Euro inkl. MwSt. und allen anderen Steuern, Transportkosten und Frachtkosten. 

Artikel 6 - BEZAHLUNG

Der Kunde kann seine Bestellung online mit Bankkarte (EC-Karte, Visa oder Mastercard) oder telefonisch unter +33 (0)2 48 64 89 54 direkt in der Vertriebsabteilung von EXELCAR bezahlen.
Für die Online-Bezahlung nennt der Kunde EXELCAR bei der Bestellung seine Kreditkartennummer. Die Kreditkarte des Kunden wird belastet, wenn EXELCAR dem Kunden die Rechnung ausstellt. EXELCAR tätigt die Warenlieferung erst, wenn der Aussteller der Kreditkarte des Kunden die Belastung der Karte zur Zahlung der Ware freigibt. Gibt der Aussteller die Karte nicht zur Belastung frei, informiert EXELCAR den Kunden darüber. 

Artikel 7 – LIEFERUNG UND TRANSPORT

EXELCAR veranlasst den Versand bei einem Transportunternehmen seiner Wahl, ohne dass sich dadurch die unten stehenden Bestimmungen ändern. Die Portokosten zahlt der Kunde. EXELCAR liefert dem Kunden die Ware gemäß seiner Auftragsbestätigung und den Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
7.1 Risiken und Transport
Die Transportrisiken und –gefahren (vor allem Verlust, Zerstörung oder Diebstahl) trägt der Kunde. Es obliegt dem Kunden im Falle von Transportschäden an der gelieferten Ware oder fehlender Ware, die Vorbehalte dem Transportunternehmen gegenüber anzuzeigen. Die Produkte, für die keine Vorbehalte in den Transportpapieren vermerkt sind und für die keine Vorbehalte per Einschreibebrief mit Rückantwort innerhalb von 3 Tagen nach Erhalt der Ware beim Transportunternehmen gemäß Artikel L. 133-3 des Code de Commerce (frz. Handelsgesetzbuch) eingegangen sind und gleichzeitig in Kopie an EXELCAR geschickt wurden, werden als vom Kunden akzeptiert angesehen. Die Haftung von EXELCAR kann unter keinen Umständen für Transportereignisse, Zerstörung, Beschädigung, Verlust (außer unter oben genannten Bedingungen) oder Diebstahl geltend gemacht werden, selbst dann nicht, wenn EXELCAR das Transportunternehmen ausgewählt hat.

7.2 Lieferungsort
Die Lieferung erfolgt durch die Übergabe der Waren an das Transportunternehmen am Ort, den der Kunde auf dem Bestellformular angegeben hat.
Im Falle der Abwesenheit bei der Lieferung erfolgt eine zweite Lieferung, auf Kosten des Kunden, durch das Transportunternehmen oder dessen Vertreter; im Falle der Säumnis der Abholung am angegebenen Ort wird die Ware im Allgemeinen an EXELCAR zurückgeschickt; EXELCAR behält sich das Recht vor, über nicht abgeholte Ware zu verfügen und die Ausführung der vom Kunden nicht abgeholten Bestellung auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.
 

7.3 Lieferfristen
Die Lieferfristen sind unverbindlich und dienen der Information. Sie hängen insbesondere von der Verfügbarkeit unserer Zulieferer und unserer Transportunternehmen ab. EXELCAR ist in folgenden Fällen von Rechts wegen von jeglicher Verpflichtung im Zusammenhang mit den Lieferfristen befreit: technische Risiken, Säumnisse seitens der Zulieferer von EXELCAR, Lieferengpässe, Säumnisse des Transportunternehmens, höhere Gewalt, unvorhersehbare Ereignisse, ungenaue oder fehlerhafte Angaben des Kunden, Fristverschiebung auf Verlangen des Kunden, fehlende oder unvollständige Regelungen, Verzögerungen aufgrund von Zollformalitäten. Im Falle, dass EXELCAR das bestellte Produkt nicht liefern kann, informieren wir Sie über diesen Umstand und bieten Ihnen die Lieferung eines Produktes an, das dem nicht lieferbaren Produkt entspricht oder diesem gleichwertig ist.


7.4 Warenannahme
Bei Warenannahme muss der Kunde unverzüglich den Zustand der Waren überprüfen und er muss überprüfen, ob die im Vertrag vereinbarten Waren geliefert wurden. Unbeschadet der Bestimmungen betreffend das Transportunternehmen im Falle von offensichtlichen Mängeln oder von fehlenden Produkten, werden sämtliche Reklamationen, gleich welcher Art, hinsichtlich der gelieferten Produkte von EXELCAR nur in schriftlicher Form innerhalb von 3 Tagen nach Lieferung der Produkte angenommen. Es obliegt dem Kunden alle Nachweise in Bezug auf das Vorliegen von festgestellten Mängeln oder fehlenden Produkten zu erbringen. In diesem Fall kann der Kunde den Ersatz der nicht übereinstimmenden Artikel bzw. die Ergänzung für fehlende Produkte auf Kosten von EXELCAR fordern, ohne dass der Kunde jedoch Schadensersatz, gleich in welcher Form oder die Stornierung der Bestellung verlangen kann. Die vorbehaltlose Annahme der bestellten Produkte heilt jeden offensichtlichen Mangel oder fehlende Artikel.
Die Reklamation durch den Kunden unter den Bedingungen und gemäß der im vorliegenden Artikel beschriebenen Modalitäten entbindet den Kunden nicht von der Zahlung der betroffenen Waren.
Das Widerrufsrecht findet keine Anwendung bei von Unternehmen getätigten Käufen.
 

Artikel 8 – REKLAMATION UND KUNDENDIENST

8.1 Reklamationen
Jegliche Reklamationen, ganz gleich welcher Art, in Bezug auf einen Mangel der gelieferten Ware, unrichtige Menge, einen offensichtlichen Mangel, ein fehlendes Produkt, fehlerhafte Angabe in Bezug auf das angenommene Angebot oder in Bezug auf die Auftragsbestätigung durch EXELCAR müssen schriftlich innerhalb einer Frist von 3 Tagen nach Entgegennahme der Lieferung eingereicht werden, wobei auch Beschwerde gegen das Transportunternehmen eingelegt werden muss, da andernfalls der Anspruch auf Reklamation nicht mehr besteht. Es obliegt dem Kunden, alle Nachweise in Bezug auf das Vorliegen des Reklamationsgrunds zu erbringen. Der Kunde muss EXELCAR gestatten, vor Ort die Reklamationsgegenstände zu überprüfen.


8.2 Rückgabe
Die auf allen Stücken angebrachten Etiketten müssen für die Garantie unbedingt erhalten bleiben. Die Verpackung muss im tadellosen Zustand sein. Für jede Rückgabe ist die vorherige Zustimmung von EXELCAR und eine Rückgabenummer erforderlich. Der Kunde erhält eine Rückgabegenehmigung in der Weise, die EXELCAR für die angebrachteste hält. Der Kunde hat nach der Erteilung der Rückgabegenehmigung eine Frist von 7 Tagen zur Rückgabe der mangelhaften Ware an EXELCAR; werden diese Voraussetzungen nicht eingehalten, wird die Annahme des zurückgesendeten Pakets verweigert. Die Rücksendung der Ware geht auf Kosten des Kunden. Die Kosten für die Rücksendung nach der Bearbeitung durch den Kundendienst obliegen hingegen EXELCAR. Mangels einer Vereinbarung über die Rücksendung der Ware wird jede zurückgesendete Ware für den Käufer auf seine Kosten, auf eigenes Risiko und eigene Gefahr bereit gehalten, sämtliche Transport-, Lagerungs- und Güterumschlagskosten werden dem Kunden auferlegt. 

Artikel 9 – SCHUTZ DER KUNDENDATEN

Mit der Bestellung erklärt sich der Kunde damit einverstanden, dass EXELCAR seine auf dem Bestellschein angegebenen Daten speichern, verarbeiten und nutzen kann. Gemäß dem Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 verfügt der Kunde über das Recht auf Zugang zu den ihn betreffenden personenbezogenen Daten, ein Berichtigungsrecht und ein Recht auf Einspruch in Bezug auf die Bearbeitung seiner Daten. Will der Kunde von diesem Recht Gebrauch machen, kann er sich unter folgender Adresse an die für die Verarbeitung seiner Daten verantwortliche Person wenden: france@exelcar.fr
 

Artikel 10 - GARANTIE

Exelcar selbst gewährt eine Garantie für Material- und Arbeitsleistung bei sämtlichen Materialfehlern oder Fertigungsmängeln für einen Zeitraum von 24 Monaten ab dem Zeitpunkt der Rechnungsstellung, mit Ausnahme besonderer Bedingungen, auf die ausdrücklich hingewiesen wurde. Diese Garantie beschränkt sich auf die Reparatur oder auf den Ersatz von Waren, die von EXELCAR als mangelhaft anerkannt werden unter Berücksichtigung des Gebrauchs dieser Waren und nach Wahl von Exelcar. Ausschließlich die Sätze mit biegsamen Verstärkungsstangen, Türhaken, Universal-Motorhaubenstangen und die Stangen für Kotflügel und Autodächer haben eine lebenslange Garantie in Bezug auf Fertigungsmängel oder Fehler oder vorzeitigen Verschleiß. Für mehr Details zu den Modalitäten kontaktieren Sie den Kundenservice. 

Artikel 11 – EIGENTUMSVORBEHALT:

Die Eigentumsübertragung der an den Kunden versandten Ware erfolgt erst nach der vollständigen Zahlung sämtlicher Forderungen oder nach Eingang akzeptierter Wechsel oder anderer ausgegebener Wertpapiere zur Preisbegleichung, selbst im Falle der Einräumung einer Zahlungsfrist. Jede anders lautende Klausel, vor allem in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen eingefügte Klauseln, werden als nicht geschrieben angesehen. Im Falle eines gerichtlichen Sanierungsverfahrens seines Unternehmens verpflichtet sich der Kunde, sich aktiv an der Bestandsaufnahme der sich in seinem Bestand befindlichen Waren, auf die EXELCAR einen Eigentumsanspruch hat, zu beteiligen. Anderenfalls ist EXELCAR rechtlich befugt, eine Bestandsaufnahme von einem Gerichtsvollzieher auf Kosten des Kunden durchführen zu lassen. EXELCAR kann im Falle des Zahlungsverzugs dem Kunden den Weiterverkauf, die Bearbeitung und die Verarbeitung von Waren untersagen. Zur Sicherstellung der noch nicht erfolgten Zahlungen und vor allem des  Kontosaldos des Kunden in den Buchungsposten von EXELCAR wird ausdrücklich vereinbart, dass sich die Rechte betreffend die gelieferten aber noch nicht bezahlten Waren auf die gleichartige Ware von EXELCAR im Bestand des Kunden übertragen, ohne dass die Zahlungen auf einen bestimmten Kauf oder auf eine bestimmte Lieferung angerechnet werden müssen. Ab dem Zeitpunkt der Lieferung wird der Kunde zum Verwahrer und Verwalter der erwähnten Waren.

Artikel 12 – ENTSORGUNG ELEKTRISCHER UND ELEKTRONISCHER AUSRÜSTUNGSGEGENSTÄNDE (EEE)
IM PROFESSIONELLEN BEREICH:
 

Betreffend die Ausrüstungsgegenstände, die vom Dekret Nr. 2005-829 über die Zusammensetzung elektrischer und elektronischer Geräte und über die Entsorgung der aus diesen Ausrüstungsgegenständen entstandenen Abfällen ausgenommen sind und gemäß Artikel L. 541-2 des Code de l’environnement (frz. Umweltgesetzbuch) obliegt es dem Besitzer der Abfälle diese zu entsorgen oder entsorgen zu lassen. Betreffend die von genanntem Dekret betroffenen Ausrüstungsgegenstände und gemäß Artikel 18 des Dekrets 2005-829 über die Zusammensetzung elektrischer und elektronischer Geräte und über die Entsorgung der aus diesen Ausrüstungsgegenständen entstandenen Abfälle werden die Organisation und die Finanzierung der Entsorgung und der Verarbeitung der EEE-Geräte, die Gegenstand der vorliegenden Geschäftsbedingungen sind, auf den Kunden übertragen, der die Bestimmungen akzeptiert. Der Kunde stellt die Abholung des Ausrüstungsgegenstands, der Kaufgegenstand ist, dessen Bearbeitung und Wiederverwertung gemäß Artikel 21 des genannten Dekrets sicher. Die zuvor genannten Verpflichtungen müssen vom Facheinkäufer bis zum Endverbraucher der EEE weitergereicht werden. Die Nichteinhaltung der dem Kunden auferlegten Verpflichtungen kann die Anwendung der in Artikel 25 des Dekrets 2005-829 vorgesehenen Strafen zur Folge haben.

Unsere Top-Artikel

- For oil canning PDR

BIG DENT MACHINE. - For oil canning PDR

349.00 € o. MwSt.

PRO PLUS SPEZIAL KAROSSERIEBAUER AUSBEULEXPERTE

KIT PRO PLUS. PRO PLUS SPEZIAL KAROSSERIEBAUER AUSBEULEXPERTE

3499.00 € o. MwSt.

KX collage auto.

189.00 € o. MwSt.

- Austauschbarer

X NANO 600. - Austauschbarer

85.00 € o. MwSt.

- Austauschbarer Carbon

X NANO CARBON 700. - Austauschbarer Carbon

249.00 € o. MwSt.

Biegsame Verstärkungsstange

X12. Biegsame Verstärkungsstange

65.00 € o. MwSt.

Ausbeullampe

X40 CARBON WUS. Ausbeullampe

299.00 € o. MwSt.

Ausbeullampe

X40 CARBON YUS. Ausbeullampe

299.00 € o. MwSt.

X40 SUPER BRIGHT LED.

189.00 € o. MwSt.

Ausbeullampe - Ideal bei Hagelschaden

X40 US ULTRA BRIGHT LED. Ausbeullampe - Ideal bei Hagelschaden

229.00 € o. MwSt.

XL40 CARBON PW.

349.00 € o. MwSt.

Ausbeullampe - Ideal bei Hagelschaden, mit Aufbewahrungskasten

XL40 CARBON PY. Ausbeullampe - Ideal bei Hagelschaden, mit Aufbewahrungskasten

349.00 € o. MwSt.

Ausbeullampe - Ideal bei Hagelschaden, mit Aufbewahrungskasten

XL40 SUPER BRIGHT LED. Ausbeullampe - Ideal bei Hagelschaden, mit Aufbewahrungskasten

319.00 € o. MwSt.

Ausbeullampe - Ideal bei Hagelschaden, mit Aufbewahrungskasten

XL40US ULTRA BRIGHT LED. Ausbeullampe - Ideal bei Hagelschaden, mit Aufbewahrungskasten

389.00 € o. MwSt.

XM40 CARBON PW.

299.00 € o. MwSt.

Ausbeullampe - Ideal bei Hagelschaden, mit Aufbewahrungskasten

XM40 CARBON PY. Ausbeullampe - Ideal bei Hagelschaden, mit Aufbewahrungskasten

299.00 € o. MwSt.

Ausbeullampe - Ideal bei Hagelschaden, mit Aufbewahrungskasten

XM40US ULTRA BRIGHT LED. Ausbeullampe - Ideal bei Hagelschaden, mit Aufbewahrungskasten

299.00 € o. MwSt.

debosselage sans peinture Impressum | Bildernachweis | allgemeine Geschäftsbedingungen gelesen und | Zahlungsmodalitäten | Links | Copyright © Exelcar France